Erfolgreiche Elefantenumsiedlungen

Anfang August wurden in Malawi 500 Elefanten aus dem Liwonde National Park und dem Majete Wildlife Reserve zum Nkhotakota Wildlife Reserve umgesiedelt. Nach Angaben der Naturschutz-NGO „African Parks“ war dies die bisher größte Elefanten-Umsiedlung. Grund sind Überpopulationen in den abgebenden Parks und reduzierte Bestände – meist durch Wilderei – in Nkotakota. Die ARD zeigte dazu einen Bericht, einen ausführlichen Artikel finden Sie im „Tagesspiegel“.

Des weiteren wurden vom Liwonde National Park 34 Elefanten auf das Plateau des Nyika National Park umgesiedelt, dies geschah mit Unterstützung der Peace Park Foundation. Auch hier war der Grund eine stark dezimierte Population im Nyika Park.

Termine

Am 31. August 2019 in Berlin wird unsere Gesellschaft ihr zehnjähriges Bestehen feiern zusammen mit der Mitgliederversammlung und einer Veranstaltung „Malawi heute“.
Die Details folgen zeitnah.

Zum Seitenanfang